Beratungstermine übers Telefon

Die Beratung für Geflüchtete läuft derzeit wegen des Coronavirus über Terminvergabe per Telefon. Wenn Sie dringende Angelegenheiten haben, rufen Sie bitte unseren Regionalberater unter der 0176 43 83 47 42 an und vereinbaren Sie gegebenenfalls einen Termin.

بسبب الانتشار المتزايد لوباء كورونا نعتذر في الوقت الراهن عن تقديم المشورة للاجئين بشكل روتيني. للحالات الطارئة يرجى التواصل عبر رقم الهاتف أدناه للحصول على موعد.
رقم الموبايل:
017643834742

دوستان فارسی زبان .
بخاطر همه گیر شدن ویروس corona مشاوره و راهنمایی حقوقی برای پناهندگان فقط از طریق تلفون امکان پذیر است .لطفا اگر موضوع خاص وحادی دارید سعی کنید از طریق تلفن برای گرفتن وقت ملاقات با ما تماس بگیرید .
تلفن تماس.017643834742.
موفق باشید.
Flüchtlingshilfe Hamm

Wir danken für Ihr Verständnis!

Offener Brief an den Oberbürgermeister

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

gerne möchten wir als Vorstand der Flüchtlingshilfe Hamm e. V. an dieser Stelle noch einmal das Wort ergreifen und zu unserer aktuell in den sozialen Medien kursierenden Pressemitteilung – insbesondere zu unseren Aussagen Ihre Person und Ihr Handeln betreffend – korrigierend Stellung nehmen.

Uns ist es ausgesprochen wichtig zunächst einmal zu betonen, dass wir die besagte Pressemitteilung bereits an den Westfälischen Anzeiger versandt hatten, bevor Ihr Interview im Fernsehen ausgestrahlt wurde und auch bevor die Corona Thematik die Probleme der Flüchtlinge in den Schatten gestellt hat.

Wir sind Ihnen in jeder Hinsicht dankbar für Ihr klares Statement in diesem Fernsehinterview, danken Ihnen für Ihr Engagement und sind jederzeit bereit Sie in den Belangen rund um Flucht und Migration bestmöglich zu unterstützen.

Darüber hinaus möchten wir sowohl an Sie als auch an alle anderen Mitbürger*innen appellieren in dieser für uns alle turbulenten Zeit den Blick über den Tellerrand nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Denn Corona ist, wie das Label Pandemie schon besagt, zu einem globalen Problem geworden. Während wir als Deutsche und Europäer im Großen und Ganzen gut gerüstet sind, um die drohende Gefahr effektiv einzudämmen und zu bewältigen, trifft es die Schutzbedürftigen an den Grenzen in voller Härte. Die Einschränkungen, die wir alle aktuell zu unserem Schutz in Kauf nehmen müssen, sind nichts im Vergleich dazu was Menschen auf der Flucht und an den Grenzen widerfährt.

Aber es besteht in unseren Augen auch Hoffnung, dass wir an dieser Situation wachsen und zu einer besseren Gesellschaft werden. Denn wir erleben gerade, neben aller Unsicherheit, eine großartige Hilfsbereitschaft gegenüber denjenigen, die eines besonderen Schutzes bedürfen – sei es zum Beispiel der Einkauf für die Seniorin nebenan, oder das Babysitten für die alleinerziehende Mutter von gegenüber: Wir sind wieder für einander da. Es ist diese neue, oder besser neu entdeckte, Menschlichkeit, die uns sagt, dass wir bereit sind unserer humanitären Verantwortung nachzukommen und diese Güte und Nächstenliebe ganz selbstverständlich auch auf Geflüchtete genauso anzuwenden.

In diesem Sinne verbleiben wir optimistisch und mit freundlichen Grüßen,

Flüchtlingshilfe Hamm e. V.

Der Vorstand

Informationen in vielen Sprachen zum #Coronavirus in #Hamm


Informationen zum #Coronavirus in #Hamm . #covid19 #covid19de #informationhttps://www.hamm.de/corona

Fragen und Antworten zu #Corona in #Hamm https://www.hamm.de/corona/fragen-und-antworten

Ansprechpartner zu #Corona in #Hamm auf allen Sprachen https://www.hamm.de/corona/ansprechpartner
Arabischمعلومات حول فيروس كورونا في مدينة هامhttps://www.hamm.de/corona
Arabischأسئلة شائعة حول كوروناhttps://www.hamm.de/corona/fragen-und-antworten
Arabischللإجابة عن استفساراتكم حول كورونا التواصل معhttps://www.hamm.de/corona/ansprechpartner
TürkischHamm’ da Coronavirüsü hakkında bilgiler. https://www.hamm.de/corona
Türkisch Coronavirüsü hakkında soru ve cevaplar https://www.hamm.de/corona/fragen-und-antworten
TürkischCorona hakkında bilgi alabileceğiniz yetkili kişilerhttps://www.hamm.de/corona/ansprechpartner
TürkischArtikel über das #Coronavirus auf Türkischhttps://www.berliner-zeitung.de/tr/koronavirues-hakknda-bilmeniz-gerekenler-li.78651
KurdischZanîn li ser koronahttps://www.hamm.de/corona
KurdischKorona: pirs û bersîvhttps://www.hamm.de/corona/fragen-und-antworten
Kurdischkesê têkiliyê ji bo pirsê we li ser koronahttps://www.hamm.de/corona/ansprechpartner
Persisch.اطلاعات در مورد کرونا ویروس (Coronaviros)https://www.hamm.de/corona
Persisch/سوال و جواب در مورد کروناhttps://www.hamm.de/corona/fragen-und-antworten
Persisch Corona۲/نماینده مسئول در مورد ویروس کروناhttps://www.hamm.de/corona/ansprechpartner

#Coronavirus erklärung auf #Arabisch .https://www.who.int/ar/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

#Coronavirus erklärung auf #Russisch .https://www.who.int/ru/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

#Coronavirus in #LeichteSprache erklärt.https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/corona-virus_leicht_2020-02-04_web.pdf

#Coronavirus in #Gebärdensprache erklärt. #DGShttps://ksl-msi-nrw.de/de
Die Internetseite der Stadt Hamm in vielen Sprachen.

Spendenaufruf wegen Lage an griechisch-türkischer Grenze

Wir rufen zu Spenden an Ärzte ohne Grenzen auf. Die Lage an der griechisch-türkischen Grenze und auf ägäischen Inseln ist eine humanitäre Katastrophe. Ärzte ohne Grenzen können das Leid womöglich ein wenig lindern. Der Verwendungszweck lautet Stichwort Tagesspiegel, da es im Tagesspiegel einen guten Artikel gab, in dem ebenfalls zu Spenden aufgerufen wurde. Hier die Kontoinformationen:

Ärzte ohne Grenzen:

IBAN: DE72 3702 0500 0009 7097 00

BIC: BFSWDE33XXX

Verwendungszweck: Stichwort Tagesspiegel

Krabbelgruppe der Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlingshilfe beherbert seit einiger Zeit eine Krabbelgruppe bei sich. Ganz niederschwellig wird mit den Kindern gespielt und gemeinsam die Zeit verbracht. Wenn Sie, auch gerne als deutschstämmiger Elternteil, ein wenig Zeit mit anderen Eltern und Kindern verbringen wollen, wenden Sie sich bitte an krabbelgruppe[at]fluechtlingshilfe-hamm[punkt]de .

Flüchtlingshilfe fordert Deutschlands Mithilfe zur Entlastung Griechenlands

In einem aktuellen Zeitungsinterview hat Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis Deutschland dringend gebeten weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Der ausschlaggebende Punkt ist die dramatische Lage auf den Ägäischen Inseln, insbesondere der Insel Lesbos, die sich immer weiter zuspitzt. Demnach soll das Dublin Verfahren zum Umgang mit Flüchtlingen geändert werden, so dass die „Last“ in Europa besser geteilt und gemeinsam getragen wird. Während täglich rund 400 bis 500 neue Flüchtlinge dort ankommen, leben in und um die Camps gut 39.000 Menschen – ausgelegt sind diese für 7.500 Menschen. Der Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR), Filippo Grandi, hatte kürzlich nach einer Inspektion des Lagers auf Lesbos die Lage dort als katastrophal bezeichnet. Die neue EU-Innenkommissarin Ylva Johansson hatte eine Reform der EU-Asylpolitik als dringend notwendig bezeichnet.

In einem aktuellen Zeitungsinterview hat Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis Deutschland dringend gebeten weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Der ausschlaggebende Punkt ist die dramatische Lage auf den Ägäischen Inseln, insbesondere der Insel Lesbos, die sich immer weiter zuspitzt. Demnach soll das Dublin Verfahren zum Umgang mit Flüchtlingen geändert werden, so dass die „Last“ in Europa besser geteilt und gemeinsam getragen wird. Während täglich rund 400 bis 500 neue Flüchtlinge dort ankommen, leben in und um die Camps gut 39.000 Menschen – ausgelegt sind diese für 7.500 Menschen. Der Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR), Filippo Grandi, hatte kürzlich nach einer Inspektion des Lagers auf Lesbos die Lage dort als katastrophal bezeichnet. Die neue EU-Innenkommissarin Ylva Johansson hatte eine Reform der EU-Asylpolitik als dringend notwendig bezeichnet.

Athanassios Spyrou, Vorstandsmitglied der Flüchtlinghilfe Hamm e. V.: „Die Zustände vor Ort in Griechenland sind unbeschreiblich erschreckend und dabei absolut menschenunwürdig – das kann ich nach Gesprächen mit Einheimischen nur zusätzlich unterstreichen. Aber wen wundert das? Wem will man das verübeln? Es sollte lange klar gewesen sein, dass ein derartiger Andrang an Hilfesuchenden von einem Land allein nicht bewältigt werden kann. Und Griechenland durchlebt schon seit über 10 Jahren eine extreme Wirtschaftskrise, die Einheimischen haben so schon schwer zu kämpfen haben. Das ist an erster Stelle finanziell eine zu große Belastung, darüber hinaus aber auch eine große Herausforderung an Organisation, Infrastruktur und Sozialgefüge. Flucht ist ein globales Thema, das alle angeht – nicht nur die Länder, an deren Grenzen Geflüchtete landen. Deshalb fordern wir, nach wie vor, dass Deutschland, dass Europa als Ganzes, sofort mit der Unterstützung Griechenlands beginnt und endlich beginnt die gemeinsame Verantwortung angemessen mitzutragen.“

Plätzchenbacken

Es ist wieder so weit: am Freitag, den 13.12.19 findet von 15-18 Uhr wieder unser Weihnachtsbacken statt. Wir treffen uns in unseren Räumen in der Hohen Str. 33. Wenn ihr mitmachen möchtet, bringt bitte schon fertigen Teig bzw. Zutaten mit, damit wir an dem Nachmittag möglichst viel backen können.

Die Plätzchen sollen dann Samstag von 11-13 Uhr in der Fußgängerzone in der Weststraße (zwischen Sparkasse und Cafe Westend am Amnesty-Stand) gegen Spenden verteilt werden.